Saphir 

Alexandra Lehmler  Saxophone 

Fadhel Boubaker Oud

Apollonio Maiello Piano

IMG_2644.jpeg

Alexandra, Apollonio und Fadhel kommen aus unterschiedlichen Welten und verbinden ihre musikalischen Erfahrungen durch Eigenkompositionen, um eine gemeinsame und innovative musikalische Sprache zu entwickeln.

Die Musik von Saphir ist ein Mosaik, in dem die persönliche kompositorische Note jedes Mitglieds, die Improvisationsfähigkeiten und auch ein globaler Sound zu erkennen sind, der eine Einheit von Instrumenten schafft, die bisher selten zusammenkommen. 

Das Trio möchte Geschichten erzählen. Geschichten aus unterschiedlichen Welten. So entsteht ein Kopfkino, das in ganz unterschiedliche Richtungen führen kann. Der rythmische Ansatz ist ebenfalls ein Hauptanliegen des Trios, das spezielle Rhythmuszyklen erforscht und entwickelt und darauf aufbauend hybride Melodien konzipiert. Aus musikalischer Sicht kann der Zuhörer sofort eine gleichzeitige Interaktion zwischen orientalischem Maqâm, westlicher Harmonie und einigen speziellen Strukturen und Formen feststellen, die in den Werken von Saphir vorgestellt werden.